August 19, 2017

Arylex™ active: die dauerhafte Lösung für resistente Unkräuter

Sylvain Pierron, Customer Agronomist bei Dow AgroSciences (DAS), zeichnet ein neues Bild von der entscheidenden Bedeutung von Arylex™ active für Getreideanbauer in Frankreich.

Als Leiter des Technologietransfers für Getreideherbizide in Frankreich hat Sylvain die wichtige Aufgabe, den Vertriebs- und Marketingteams bei DAS die wichtigsten Vorteile neuer Produkte zu erklären. Er muss nicht nur die Vorteile einer neuen Innovation wie Arylex™ active verstehen und vermitteln, sondern auch erklären, was sie im Vergleich zu bestehenden und konkurrierenden Produkten bietet.

„Ich bin in ständigem Kontakt mit meinen internen Kollegen – Vertrieb, Marketing und leitender Biologe – sowie mit wichtigen Meinungsführern wie Agrarinstituten und technischen Leitern bei großen Kunden. Sie haben umfassende Kenntnisse und praktische Erfahrungen, sodass wir wirklich effiziente und praktische Lösungen anbieten können“, bemerkt Sylvain.

In Frankreich ist zwar Kletten-Labkraut neben Ehrenpreis, Kamille und Sternmiere ein weit verbreitetes Problem, aber das besondere Ziel für Arylex ist Mohn. Rund die Hälfte der Regionen in Frankreich hat mit diesem aggressiven, resistenten Unkraut zu kämpfen, und zu seiner Bekämpfung ist eine dauerhafte Lösung erforderlich. „Mohnsamen können bis zu 30 Jahre im Boden bleiben, so lange wie meine Laufbahn hier bei DAS“, sagt Sylvain schmunzelnd. „Man wird sie schwer los, und Pflügen funktioniert nicht, da man das Problem einfach nur umschichtet. Darum ist Arylex so wichtig – denn es gehört zu einer neuen Klasse synthetischer Auxine, die besonders wirksam gegen resistente Unkräuter sind.“

Flexibilität und Wirksamkeit bei unterschiedlichsten Witterungsbedingungen sind ebenfalls entscheidende Merkmale von Arylex. Dank seines außergewöhnlich breiten Anwendungsfensters kann Arylex bei jedem Wetter und über einen großen Temperaturbereich gespritzt werden. Es kann auch leicht in Tankmischungen verwendet werden, und dies ist eine echte Hilfe für Landwirte, die es vorziehen, Produkte zu kombinieren und in einem Arbeitsgang auszubringen, statt zweimal spritzen zu müssen.  

Bei der Zusammenfassung der Bedeutung von Arylex erwähnte Silvain, dass es das ganze Jahr über anzuwenden ist. ‘Arylex ist Bestandteil von Zypar wie auch von Pixxaro. In Südwestfrankreich beginnt das Frühjahr im Januar, und Zypar ist besonders wirksam, wenn das Wetter gut und das Getreide entwickelt ist. Ab Februar zeigt Pixxaro mit seiner hervorragenden Kompatibilität und seiner hohen Wirkgeschwindigkeit seine Stärken.“

BULLETIN

Melden Sie sich hier an, um die letzten Neuigkeiten und Optionen direct in Ihrer Mailbox zu erhalten