SugarBeets
März 23, 2016

Registrierung in Dänemark weiterhin erfolgreich

Nach der Registrierung von Pixxaro™ EC im Januar 2016 wurde ein zweites Produkt mit Arylex™ active in Dänemark zugelassen. Zypar™, das neben Arylex active, ebenso Florasulam enthält, wurde zur Kontrolle von breitblättrigen Unkräutern in Winterweizen, Winterroggen und Wintertriticale und in Sommergerste und Sommerweizen genehmigt.

Wir sprachen mit Stefan Caspersen, Dow AgroSciences-Vetreter in Dänemark, und Hans Raun, Dow AgroSciences Marketing und Produkt-Manager für Skandinavien, um aus erster Hand eine Sicht über die Wirkung zu erhalten, die Zypar auf die dänische Landwirtschaft haben wird. Stefan Caspersen hob zu Anfang das ständig größer werdende Resistenz-Problem gegen ‘Sulfonylharnstoffe’, insbesondere bei Vogelmiere, in der dänischen Landwirtschaft hervor.

‘Die Verteilung der Biotypen der ‘SU’-resistenten gewöhnlichen Vogelmiere ist in den letzten 5-6 Jahren explodiert und mehr als 10 % aller dänischen Felder sind verseucht’. Zypar und Pixxaro EC bieten allerdings eine höchst effiziente Wirkung, die die Entwicklung und Verbreitung von resistenten Unkraut-Biotypen verhindert und kontrolliert’, erklärte Stefan.

Zypar approved for the control of broad-leaved weeds

Er geht davona aus, dass Zypar den Maßstab bei der Kontrolle von breitblättrigem Unkraut in Winter- und Sommer-Getreide in Dänemark setzten wird, und erklärte  Details zur Einsatzflexibilität. ‘Die Witterungsbedingungen im Frühjahr lassen sich in Dänemark durch wild schwankende Temperaturen charakterisieren.  An einem Tag können es 15°C sein und am nächsten Tag nur 2°C und manchmal können wir eine Temperaturveränderung von 13°C in nur 12 Stunden erleben. Zypar wurde entwickelt, um diese klimatischen Herausforderungen zu überwinden und eine exzellente Unkrautkontrolle in warmen, kalten und sogar unter schwankenden Bedingungen zu gewährleisten’.

Geschwindigkeit ist ebenso entscheidend, wie Hans Raun erklärte. ‘Bei lokalen Versuchen lieferte Zypar eine einzigartige Wirkungsgeschwindigkeit. Dies bedeutet, dass die Landwirte die ersten sichtbaren Symptome sehr bald nach der Anwendung erkennen werden, was ihnen Vertrauen in das Produkt verleihen wird’.

Darüber hinaus bot er einen Überblick über die Anwendungsbreite von Zypar. ‘Neben Vogelmiere, Kamillen und Klettenlabkraut wirkt Zypar ebenso auf traditionell schwer zu bekämpfende Arten wie Klatschmohn, Erdrauch und Storchschnabel sehr sicher’.

Am Ende sprach Hans Raun über die Bedeutung von Arylex. ‘Die Entwicklung von Arylex unterstreicht unsere Verpflichtung zu Lösungen, die durch Forschungs- und Entwicklungsprogrammen vorangetrieben werden. Darüber hinaus zeigt es, wie eng wir mit Agrarwissenschaftlern und Landwirten zusammenarbeiten, um Wirkstoffe und Produkte zu entwickeln, die einen wirklichen Unterschied bei Produktivität und Ertrag ausmachen’.

BULLETIN

Melden Sie sich hier an, um die letzten Neuigkeiten und Optionen direct in Ihrer Mailbox zu erhalten