canada-wheat-field
November 29, 2016

Erfahrungsbericht aus Kanada

Als Hauptredner beim kürzlichen Launch von Arylex™ active in Großbritannien berichtete Kelly Bennett, Portfolio Manager beim Zusammenhang mit der Einführung des neuen Herbizids Arylex in Kanada.

Er führte Vergleiche mit der europäischen Region an und betonte zunächst einige der wichtigsten gemeinsamen Herausforderungen für die Landwirte in Kanada und in Europa: unterschiedliche Witterungsbedingungen, extreme Temperaturen und die Ausbreitung resistenter Unkräuter.

Zusammenarbeit ist entscheidend für den F&E-Prozess bei Dow AgroSciences, und Bennett beschrieb, wie dieser kooperative Ansatz dazu beiträgt, die Probleme der Landwirte anzugehen. „Um die richtigen Herbizide entwickeln zu können, müssen wir ein Feedback der Landwirte einholen“, sagte er.

Mit Schwerpunkt auf die besonderen Schwierigkeiten mit breitblättrigen Unkräutern stellte er die Ergebnisse einer Befragung von Landwirten und Händlern vor. „Natürlich soll ein selektives Herbizid Unkräuter bekämpfen und sicher sein, aber bei den über 100 auf dem Markt angebotenen Mitteln mit unterschiedlichsten Produktversprechen hinsichtlich der Bekämpfung von breitblättrigen Unkräutern mussten wir etwas entwickeln, das weit mehr bietet“, sagte er.

Die kanadischen Landwirte wurden gefragt, was heute ihre  „größten Herausforderungen im Pflanzenschutz“ seien. Oder anders ausgedrückt, was die größten Probleme sind, mit denen sie beim Spritzen ihrer Kulturen konfrontiert sind. Ein entscheidender Punkt war, dass Sie praktische Probleme hervorhoben, wie beispielsweise „stark schwankende Witterungsbedingungen“, „Verwirrung wegen des zu großen Produktangebots“ und „Herbizidresistenz“.

Anschließend wurden die Befragten gebeten, die wichtigsten Eigenschaften zu nennen, die sie sich für ein Mittel zur Bekämpfung von breitblättrigen Unkräutern wünschen. Die mit Abstand am häufigsten genannte Eigenschaft war: „Ein Produkt, das bei unterschiedlichsten Witterungsbedingungen wirkt.“ An zweiter Stelle folgte: „Ein breiterer Anwendungszeitraum, sodass ich nach meinem Behandlungsplan spritzen kann.“ Außerdem sprachen die Befragten über die Idee, eine „neue chemische Gruppe zur Unkrautbekämpfung“ zu entwickeln.

Dieses Feedback der Anwender war entscheidend, um sicherzustellen, dass Arylex die praktischen Anforderungen der Landwirte erfüllt. Es wurden wichtige Eigenschaften wie seine außergewöhnliche Flexibilität und seine hohe Leistung sogar bei kaltem, feuchtem Wetter hervorgehoben. Sein breites Anwendungsfenster und sein Potenzial, ein Resistenzmanagement ohne Beeinträchtigung der Leistung zu ermöglichen, wurden ebenfalls als wichtig angesehen. Und die Tatsache, dass es schnell zu einer nicht aktiven Form abgebaut wird, garantiert ein hervorragendes Sicherheitsprofil.

Bennett endete mit einem Zitat eines Händlers, das zeigt, dass Arylex tatsächlich viele der wichtigen Vorteile bietet, die sowohl kanadische als auch europäische Landwirte brauchen.

„Wir wissen [mit Arylex], dass wir uns auf seine Unkrautbekämpfungsleistung bei unterschiedlichsten Witterungsbedingungen, Unkrautgrößen und Kulturstadien verlassen können. Das bedeutet, dass sie schneller und wirksamer spritzen können, mit weniger Ausfallzeit.“

BULLETIN

Melden Sie sich hier an, um die letzten Neuigkeiten und Optionen direct in Ihrer Mailbox zu erhalten