crop-protection
April 06, 2016

ECPA EU-Zulassungskonferenz mit aktiver Teilnahme von Dow AgroSciences Experten

Anfang dieses Monats versammelten sich rund 400 Experten bei der jährlichen Zulassungskonferenz  der European Crop Protection Association (ECPA) in Brüssel. Mit Teilnehmern aus der gesamten Industrie und den Europäischen Zulassungsbehörden bot das Ereignis die wichtigste Möglichkeit, das Zonale Zulassungsverfahren, welches ab Juni 2011 in Europa eingeführt wurde, zu diskutieren.

Dow AgroSciences war erneut mit zwei Experten-Beiträgen vertreten, welche mit DAS-Beiträgen  Lösungen zur Verbesserung des Zulassungsverfahren vonProdukten in der EU vorstellten.

Angeführt von Tina Mehta (EMEA Toxicology and Risk Assessment Leader, RSRA) und Peter Schlotter (Global Technology Transfer and Biology Team Leader, CPRD) konzentrierten sich die DAS-Präsentationen und Diskussionen auf neue Möglichkeiten von Produktstudien zur Exposition von Pflanzenschutzmittel sowie  auf die die Herausforderungen  zur Harmonisierung der Produktentwicklung und des Registrierungsprozesses in Europa.

Die Zulassung  von Arylex™ active wurde als Beispiel für die schnellste Genehmigung eines Wirkstoffes im neuen EU-Regulierungsrahmen (Verordnung 1107/2009/EC) vorgestellt. Zusätzliche Produkte mit Arylex™ sind die einzigen, die unter dieser Regulierung bereits zugelassen  wurden (Pixxaro und Zypar in Dänemark).

BULLETIN

Melden Sie sich hier an, um die letzten Neuigkeiten und Optionen direct in Ihrer Mailbox zu erhalten